Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Auszeichnungen

Auszeichnungen

Unser Dojo wurde von der IMAF Kokusai Budoin zusammen mit der DAKO mit der höchsten nationalen Dojoauszeichnung beider Verbände ausgezeichnet.
Ab sofort dürfen wir uns als Tokugawa-Gold-Dojo bezeichnen.Tokugawa Gold 2010
Dies ist eine besondere Ehre, denn die Tokugawa-Familie wird als höchste Samurai-Familie in Japan angesehen und stellte fast 300 Jahre die Shogune Japans.
Auch ist dies ein Zeichen dafür, dass wir auf sehr hohem Niveau arbeiten.
Diese Auszeichnung von dem ältesten Kampfkunstverband Japans ist das Zierstück der Vereinsgeschichte, und kommt passend zum 20jährigen Jubiläum in diesem Jahr. Nachdem wir seit 2005 ein Bundesleistungszentrum und seit 2007 den Status eines „Nationalen Leistungszentrums" besitzen, können wir nun auch die höchste Stufe vorweisen.
Möglich ist dies nur durch den unermüdlichen Einsatz unserer Mitglieder und Trainer, denn die Erfolge auf nationalen und internationalen Meisterschaften sind hierfür eine zwingende Voraussetzung.
Ich möchte an dieser Stelle allen Vereinssportlern, insbesondere aber den Trainern und Übungsleitern, für ihren Einsatz und ihr Engagement danken, ohne jene dieser Erfolg nicht möglich gewesen wäre.

Marcus Schubert


Tokugawa-Dojo 2016Weiterhin zeigen unsere Mitglieder Jahr für Jahr Wissen und Können bei den verschiedensten Wettkämpfen und Budo Leistungszentrum 2016Meisterschaften und zeichnen sich und damit auch den Verein aus. Für diese Leistungen erhielt unser Dojo jährlich weiter die höchsten nationalen Auszeichnungen. Auch in diesem Jahr (2016) ...

 


Sportler, welche im Rahmen von Wettkämpfen und Meisterschaften die Voraussetzungen erfüllen, erhalten die Sportplakette der Stadt Zwickau bzw. die Ehrenmedaille des Landkreises. Weiterhin ist entsprechend der "Auszeichnungs- und Ehrenverordnung" des Vereins eine interne Auszeichnung vorgesehen, bei welchem die ausgezeichneten Sportler das Vereinslogo mit bronze-, silber- oder goldfarbenem Pokal tragen dürfen.

Entsprechend den Verordungen des DOSB/LSB werden weiterhin Ehrenamtler nach fünf-, zehn-, fünfzehn oder zwangzigjähriger Tätigkeit mit der Ehrennadel bzw. dem Ehrenbrief ausgezeichnet.


 

Menü