Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bo-Jutsu

Bo-Jutsu

Bo-Jutsu ist eine traditionelle Kampfkunstform, welche unterschiedliche Wurzeln in Japan hat. Häufig werden für einige Stile konkrete zeitliche oder örtliche Benennungen verwendet. Dies ist dann zumeist aber nur auf bestimmte Kata (Bewegungsfolgen) bezeichnet.

Bo-Jutsu wurde auf allen japanischen Inseln trainiert, und zwar mit unterschiedlichen Zielrichtungen – diese variierten von der Angriffswaffe „Bô" (ca. 182 cm) bis zur Verteidigungswaffe. Allerdings haben nicht nur die Samurai die Distanzwaffe genutzt, sondern sie wurde auch von Bauern eingesetzt. Aus diesem Grund wurde der Bô reglementiert. Heute ist das Tragen eines Bo oder Hanbo (ca. 90 cm) in Japan nur den Polizeieinheiten auf der Straße gestattet.

Das Training mit dem Bô beinhaltet ein erstes „Übungstraining". Dieses dauert ca. 3 Monate. Anschließend wird die überaus effektive Waffe in Form von Partnerübungen und Kata trainiert. Bo-Jutsu ist eine in Deutschland vergleichsweise seltene Sportart, dennoch kann in unserem Verein ein traditionelles Bo-Jutsu angeboten werden.

Menü